Download Brot und Salz: Flugbilder by Georg Gerster PDF

By Georg Gerster

Show description

Read Online or Download Brot und Salz: Flugbilder PDF

Best german_12 books

Analoge Systeme: Grundlagen

Das vorliegende Lehrbuch enthält die wichtigsten mathematischen Grundlagen und Begriffe der Theorie analoger Systeme mit diskreter und kontinuierlicher Zeit. Der Stoff ist in vier Hauptabschnitte unterteilt. Der erste enthält die wichtigsten mathematischen Grundlagen der Signalbeschreibung, insbesondere die Funktionaltransformationen als spezielle lineare Abbildungen in linearen Räumen.

Additional resources for Brot und Salz: Flugbilder

Example text

Unkräuter? - gibt dem Brachland das rostfleckige Aussehen. Anscheinend handelt es sich um Regenfeldbau, Bewässerungskanäle fehlen. Unbewässerter Anbau muß am Persischen Golf der Niederschlagsarmut und der sengenden Hitze trotzen; eine Bundesgenossin haben die Bauern allerdings in der hohen Luftfeuchtigkeit. Das Bild entstand im Januar. Dieser Monat, kühl und regnerisch, gilt als die der Feldbestellung günstigste Zeit. 25 Gehöfte im Dorfverband: Labbezanga auf einer Insel im Niger, Mali. Perlenschnüren gleich schlingen sich die Getreidespeicher durch die Dorflandschaft.

Der Bauer umfuhr bei der Bestellung für Sommerweizen ein slough, ein Sumpfloch, in seinem Feld. Er wird die Naßstelle nachbearbeiten, sobald sie trocken genug erscheint (Bilder 6 und 7). Zwei Reiter und ein Motorradfahrer untersuchten anscheinend bereits ihren derzeitigen Zustand. 33 10 'lb Präriegraphik bei Minton in der Provinz Saskatchewan, Kanada. Weder spielte der Bauer verrückt noch war er betrunken. Die Spuren stammen von einem Traktor mit Steinsammler. Der Bauer berücksichtigte bei der mechanischen Steinlese ausschließlich größere Steinsammlungen - die dunklen Flecke auf der taumeligen Fährte.

Der Farmer liebt es freilich nicht, die Probe aufs Exempel zu machen. Waren die Weizenpreise gut, wandert er im schneidend kalten Präriewinter gerne ab. Bevorzugte Tränkestellen am Weg des Halbnomaden heißen Palm Springs und Acapulco. 27 Reisernte im Niger, bei Ayorou, Republik Niger. Die Uferbewohner im großen Nigerknie, darunter das Volk der Songhai (Bild 25),betreiben seit Jahrhunderten eine archaische Form des Reisbaus, mehr Sammler als Pflanzer. Sie züchten und verbessern die Sorten nicht, sie verpflanzen, düngen, jäten nicht, sie sehen sich nicht gegen Schädlinge vor, ja oft säen sie nicht einmal- halbwilde Varietäten von Oryza glaberrima, einem roten Naßreis, sind dann so gut wie ein Geschenk des Stroms (Bild 48).

Download PDF sample

Rated 4.81 of 5 – based on 25 votes