Download Demokratie und Politik in der Bundesrepublik 1949–1999 by Ulrich Willems (auth.), Ulrich Willems (eds.) PDF

By Ulrich Willems (auth.), Ulrich Willems (eds.)

Der Band zielt anläßlich des 50-jährigen Bestehens der Bundesrepublik Deutschland auf eine Bestandsaufnahme der bundesdeutschen Demokratie und ihrer politisch-kulturellen Verfassung sowie auf eine examine der Entwicklungslinien von zentralen Strukturentscheidungen und ausgewählten Politikfeldern wie etwa der Energie- und der Religionspolitik, die eher selten ins Blickfeld politikwissenschaftlicher Betrachter geraten und derzeit den Stoff für aktuelle politische Kontroversen liefern.

Show description

Read or Download Demokratie und Politik in der Bundesrepublik 1949–1999 PDF

Similar german_12 books

Analoge Systeme: Grundlagen

Das vorliegende Lehrbuch enthält die wichtigsten mathematischen Grundlagen und Begriffe der Theorie analoger Systeme mit diskreter und kontinuierlicher Zeit. Der Stoff ist in vier Hauptabschnitte unterteilt. Der erste enthält die wichtigsten mathematischen Grundlagen der Signalbeschreibung, insbesondere die Funktionaltransformationen als spezielle lineare Abbildungen in linearen Räumen.

Extra resources for Demokratie und Politik in der Bundesrepublik 1949–1999

Sample text

Auf Beschönigung der Geschichte mochte Adenauer gleichwohl nicht verzichten. Von Völkermord sprach er nicht.

So betrachtet bleibt hinsichtlich der demokratierelevanten ,Gesellschaftsgeschichte' wenig von der These der ,68er', die dazu tendieren, die Bundesrepublik in ihre eigene Vor- und Wirkungsgeschichte einzuteilen, übrig. Eher würde ich erstens die unmittelbare Nachkriegsphase mit der der Bevölkerung von deutschen und alliierten Eliten verordneten Demokratie von der zweitens ab Mitte der fünfziger Jahre einsetzenden Phase ihrer mit dem Aufkommen von normalen Protestformen und pluralistischer Ausdifferenzierung einhergehenden passiven Akzeptanz unterscheiden, die bis Mitte der sechziger Jahre andauert.

Für ihn gab es noch kein sensibilisiertes Bewusstsein, keinen eigenen Begriff. Gelegentlich vergaß man sogar, die jüdischen Opfer in der Toten-Statistik mitzuzählen. Demgegenüber ist im Übergang der sechziger Jahre mit den weltweit beachteten Eichmann- und Auschwitzprozessen, mit den VeIjährungsdebatten und den umstrittenen Theaterstücken von Rolf Hochhuth und Peter Weiss, und dann seit Ende der siebziger Jahre mit der Ausstrahlung des US-amerikanischen Fernsehfilms "Holocaust" mehr und mehr die jüdische Katastrophe in das Zentrum des allgemeinen zeitgeschichtlichen Interesses gerückt, aber mit der Tendenz, diesen Komplex als Zivilisationskatastrophe zu universalisieren und so aus der deutschen Geschichte herauszulösen.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 41 votes